Seafood

Lösung zur Herkunftssicherung

Unsere bewährte Datenverwaltungslösung ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Herkunftsdaten vom Fang bis zur Küche.

Wir arbeiten mit globalen Fischereibetrieben zusammen, um ihnen zu helfen, den kritischen Bedarf an nachhaltigeren Meeresfrüchten und Aquakulturen zu decken.

Wie funktioniert es?

RADIX Tree ermöglicht es Ihnen, sich mit Ihren Partnern in der Lieferkette zu vernetzen – ähnlich wie in einem sozialen Netzwerk -, um wichtige Nachhaltigkeitsinformationen über Ihre Produkte auszutauschen und zu sammeln. Die Flexibilität von RADIX Tree bedeutet auch, dass mehrere Compliance-Prozesse mit ein und demselben System verwaltet werden können. Die Plattform kann für die Interaktion mit dem Verbraucher, die Zertifizierung, die Qualitätssicherung und nährwertbezogene Angaben weiterentwickelt werden.

Schritt 1: Verbinden

Unternehmen verbinden sich mit ihren Lieferanten auf RADIX Tree in Form einer virtuellen ‚Business Relationships‘. Die Lieferanten wiederum wiederholen den Prozess mit ihren eigenen Lieferanten und erweitern somit das Netzwerk.

Schritt 2: Teilen

Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Daten mit Lieferanten ausgetauscht werden. Das können sogenannte Key Data Elements wie Spezies oder Fangmethoden, Zertifizierungen oder Nährwertangaben sein. Benutzerdefinierte Transaktionsvorlagen sorgen dafür, dass die Lieferanten die erforderlichen Informationen zu ihren Produkten intuitiv und effizient bereitstellen können.

Schritt 3: Überprüfen

Die Daten werden automatisch nach anpassbaren Prüfregeln überprüft. Zum Beispiel die Anwendung von speziellen Fangmethoden bei Wildfang oder die Verwendung von speziellem Futter in der Aquakultur, der Zertifizierungsstatus und viele andere Parameter. Das Warnsystem sorgt für eine schnelle Risikoidentifizierung.